Online-Bewerbung

Anschrift

Semperstraße 2a
D-01069 Dresden
Tel.: 0351 8265611
Fax: 0351 8265630
E-Mail: Frau Kunze


Angebote

Lehrangebot
Kontakt / Standort
Team
Bilder
Termine
Wohnen & Unterkunft

MTA-F

MTA-F
Ein Beruf für medizinisch interessierte Menschen, die obendrein technisch begabt sind!

mehr lesen

Ergotherapie

Ergotherapie
Unterstützen und begleiten Sie Menschen jeden Alters, die in ihrer Handlungsfähigkeit eingeschränkt oder von solcher bedroht sind.

mehr lesen

Kontakt / Standort

Kontakt / Standort
Wir freuen uns über deinen Anruf, deine E-Mail oder Besuch.

mehr lesen

+ Schulteil Dresden - Quick-Links +

Dresden – die junge Alte

Dresden – die junge Alte

Achtung: Das Schulgebäude ist seit 02/2012 in der Semperstraße 2a, Dresden (Südvorstadt) und —nicht mehr— in der Erna-Berger-Straße 15/17, Dresden (Neustadt).

Die Sächsische Landeshauptstadt ist zusammen mit Leipzig eine der Metropolen Ostdeutschlands. Dresden – wegen ihrer Schönheit, Kunst und barocken und mediterranen Architektur auch „Elbflorenz“ genannt – ist Residenzstadt der sächsischen Könige, Herzöge und Kurfürsten. Hier werden Kultur und Geschichte ganz groß geschrieben und selbstbewusst in die Gegenwart transportiert. Darüber hinaus steht Dresden heute insbesondere für Bildungs- und Hochtechnologie, lebenswertes Wohnen sowie vielfältige Möglichkeiten der Freizeitgestaltung in der junggebliebenen Stadt an der Elbe.

Dresden – das ist Geschichte

Dresden – das ist Geschichte

Im Jahr 1206 erstmals urkundlich erwähnt, entwickelte sich Dresden ab dem 15. Jahrhundert zur Residenzstadt sächsischer Herzöge, Kurfürsten und Könige. Von diesen ist zweifellos August der Starke der Berühmteste und seine Herrschaftszeit prägt die Stadt bis heute. Im Zweiten Weltkrieg wurde Dresden nahezu komplett zerstört. Der Bombenangriff vom 13. Februar 1945 war einer der Kulminationspunkte für die Schrecken des Krieges. Heute ist Dresden wieder stolze Landeshauptstadt des Freistaates Sachsen.
Dresden – das ist Architektur auf Weltniveau

Dresden – das ist Architektur auf Weltniveau

Die Architektur Dresdens ist wesentlich durch ihre Geschichte als die Sächsische Residenzstadt bestimmt. Der Dresdner Zwinger, das Residenzschloss, die Brühlsche Terrasse, die Semperoper und Schloss Pillnitz sind weltweit bekannte Bauwerke, die die Stadt Dresden prägen. Die wiederaufgebaute Dresdner Frauenkirche ist das Wahrzeichen der Stadt und zugleich weltweites Symbol für die Schrecken des Zweiten Weltkrieges und den Wiederaufbau Ostdeutschlands.
Dresden – das ist die Elbe

Dresden – das ist die Elbe

Neben ihrer Architektur wird Dresden wesentlich durch seine Lage an den Ufern der Elbe geprägt. Der Blick vom Neustädter Elbufer über Dresden hat schon Canaletto 1748 zu seinem weltberühmten Gemälde inspiriert und fasziniert heute noch genauso. Dampfschiffe gleiten über die Elbe Richtung Elbsandsteingebirge, die Weiße Flotte ist die heute älteste Dampfschiffflotte der Welt. Die Dresdner lieben ihre Elbe und leben mit ihr. Die Elbwiesen sind Freizeit, Picknick, Radtouren, Spazierengehen, Konzerte und Kinonächte.
Dresden – das ist die Neustadt

Dresden – das ist die Neustadt

Ein beliebtes Stadtviertel, besonders für junge Leute, Alternative und Künstler, ist die Dresdner Neustadt, bekannt für eine multikulturelle Kneipen- und Szenekultur. Besonders in den Sommermonaten findet das bunte Treiben nicht nur in den Kneipen sondern auch auf den Straßen, im Alaunpark sowie am nahegelegenen Elbufer statt. Man trifft sich zum Grillen, Spielen, Quatschen, gemeinsamen Musizieren und Tanzen. Hier herrscht auch in den Nachtstunden ein ganz besonderes Flair. Der Höhepunkt ist ein großes Stadtteilfest im Juni, die Bunte Republik Neustadt. Hier präsentieren sich die Neustädter mit Musik, Flohmärkten, kulinarischen Spezialitäten aus aller Welt sowie einem ganz besonderen Multi-Kulti-Programm. Besonders hier fühlt man, dass unter anderem 45.000 Studenten Dresden zur „jungen Alten“ machen.
Dresden – das ist Kaffeegenuss

Dresden – das ist Kaffeegenuss

Die Dresdner Kaffeetradition begründet sich nicht zuletzt in der Patentanmeldung der Filtertüte durch Melitta Bentz im Jahr 1908. In zahlreichen Cafés der Stadt finden nicht nur Kaffeesachsen bei einem “Scheelchen Heeßen“ und Dresdner Eierschecke Platz. Ein Hauch früherer Kaffeekultur im „Coselpalais“ bietet sich ebenso an wie ein Straßencafé in der Neustadt.
Dresden – das ist der Striezelmarkt

Dresden – das ist der Striezelmarkt

Der Dresdner Striezelmarkt ist einer der ältesten Weihnachtsmärkte Deutschlands, der nicht nur bei unzähligen Gästen, sondern auch bei den Dresdnern sehr beliebt ist. Der Name des Striezelmarktes leitet sich vom Dresdner Christstollen ab, einer Erfindung, die jährlich Millionen von Menschen in der Weihnachtszeit glücklich macht.
Dresden – das ist Bildung, Hochtechnologie und Wirtschaft

Dresden – das ist Bildung, Hochtechnologie und Wirtschaft

Dresden entwickelte sich über die Jahrhunderte zu einem Zentrum von Kultur und Bildung. Heute ist die Stadt ein Paradebeispieldafür, wie die Verzahnung von Bildung, Wissenschaft und Wirtschaft funktionieren kann und muss. Zentrum der universitären Bildung ist die 1828 gegründete Technische Universität Dresden, Sachsens einzige Exzellenzuniversität, flankiert von weiteren 10 Hochschulen, Fachhochschulen und Fachschulen. Die Absolventen dieser hochspezialisierten Ausbildungseinrichtungen bringen ihr Wissen in Institute wie das Max Planck Institut und das Fraunhofer Institut ein. Sie bilden mit ihren Erfindungen, Patenten und Ausgründungen wiederum die Basis für die technologische Konkurrenz- und Zukunftsfähigkeit der Dresdener Wirtschaftsregion. Beispielsweise profitieren Volkswagen und der Chiphersteller AMD, heute Globalfoundries, von diesem Potential.
Dresden – das ist die Hauptstadt Sachsens

Dresden – das ist die Hauptstadt Sachsens

Seit 1990 ist Dresden wieder Hauptstadt des wieder gegründeten Bundeslandes Sachsen. In Dresden befinden sich der Sächsische Landtag, die Landesministerien, die Staatskanzlei und viele weitere Einrichtungen des Freistaates Sachsen.
Dresden – das ist Freizeit

Dresden – das ist Freizeit

Die mehr als 500.000 Einwohner zählende sächsische Landeshauptstadt verwöhnt ihre Bewohner und Gäste neben vielen Einkaufsmöglichkeiten, Kultur- und Kunstangeboten auch mit faszinierenden Landschaften. Entlang der Elbe bieten sich vielfältige Möglichkeiten für Sport und Erholung. Bei zahlreichen Veranstaltungen tummeln sich die Dresdner am Fluss. Die nahe Sächsische Schweiz und das Erzgebirge bieten im Sommer und im Winter zahlreiche Ausflugsmöglichkeiten und lassen Kletterherzen höher schlagen. Schnell und bequem erreicht man von Dresden aus Tschechiens Hauptstadt Prag und die polnische Metropole Breslau.

Dresden – das ist bezahlbares Wohnen

In Dresden findet jeder eine bezahlbare Wohnung, die zu ihm passt. Egal ob in der durch Jugend und Moderne geprägten nimmermüden Neustadt, in Gorbitz, Pieschen oder Löbtau. Wer es mondän mag, residiert am Weißen Hirsch – einer Villengegend im Jugendstil – und überblickt von dort Dresden und das Elbtal.
Dresden – das ist Kultur

Dresden – das ist Kultur

Wie es Dresden seiner Historie schuldig ist, ist das Kulturangebot der Stadt extrem umfangreich und vielschichtig. Die weltberühmte Semperoper, Konzerte in der Frauenkirche, der Kreuzchor, die Gemäldegalerie Alte Meister, die Porzellansammlung und das Grüne Gewölbe begeistern Einheimische wie internationale Gäste. Ein vielfältiges Angebot an Konzerten aller Art, Theatern, Museen und Festivals bis hin zu den Dresdner Filmnächten bietet Jung und Alt eine breite Palette kultureller Freizeitgestaltung. Ein Besuch der Kleinkunstbühne Theaterkahn am Terrassenufer ist immer ein besonderes Erlebnis.

Wichtige Links:

die Stadt
Nahverkehr (Ticketpreise)

Veranstaltungen

L04

September

Sommerferien und Spätsommerfest

Das Team der BA Schulteil Leipzig wünscht allen Schülerinnen und Schülern ab dem 24.06.2017 erholsame und erlebnisreiche Ferien.

Details 

Aktuelles

DD16

Juni

Es war einmal der 01. Juni 2017

Jubel, Schweiß und ein tolles Gefühl!

Details 

GR21

April

„Die eigene Gesundheit erhalten und fördern“

Sportfrei hieß es für die Altenpflegeklasse (Apf 27) in Görlitz bei Frau Brandt.

Details 

L09

April

Wir reihen uns wieder in die Leipziger Stadtgeschichte ein

Auch dieses Jahr waren wir wieder bei Deutschlands zweitältestem Stadtmarathon dabei. Dort gab es nicht nur Medaillien zu verdienen...

Details 

© 2017 – Ausbildung & Weiterbildung | Bildungsakademie Dresden gGmbH

Semperstraße 2a | 01069 Dresden

Staatlich anerkannte Fachschule und Ersatzschulen - Institut für Fortbildung und Umschulung